Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.08.2009, 02:09   #4 (permalink)
schnippewippe
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Hilfe bei Abofalle: Was tun bei Abzocke? (inkl. Musterbriefe)

Sat 1 Musterbrief
netzwelt.de Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Musterbriefe

Was man wissen sollte.

FAQ Internetvertragsfallen Verbraucherzentrale Berlin
Verbraucherzentrale Berlin : FAQ Internetvertragsfallen

Widersprüche gegen Mahnbescheide
Download Musterbriefe: Widersprüche gegen Mahnbescheide - Stern TV | STERN.DE

Abofallen: Anwältin beantragt gerichtliche Mahnbescheide @ NETZWELT.de


FAQ: Internet-Vertragsfallen Verbraucherrechtliches
http://www.verbraucherrechtliches.de...ertragsfallen/

Das finde ich auch sehr interessant - Verzicht auf Widerrufsrecht wirksam? Nein!
http://klawtext.blogspot.com/2009/02...zicht-auf.html

Vorsicht bei Ratenzahlung Wenn mir das passiert , würde ich ohne Rechtshilfe nicht die Zahlung verweigern.
Computerbetrug.de

Inkasso-Heute.
Inkasso-Heute: Wenn unternehmerische Kreativität alle natürlichen Grenzen sprengen | Abzocknews.de

Mahnschreiben von Inkassounternehmen oder Rechtsanwälten: So wehren Sie sich gegen unberechtigte Forderungen.
Europäische Verbraucherzentren : Mahnschreiben von Inkassounternehmen oder Rechtsanwälten: So wehren Sie sich gegen unberechtigte Forderungen.

Drohungen mit "Schufa-Meldungen"!
Vorsicht bei ungerechtfertigten Drohungen mit "Schufa-Meldungen"!
Vorsicht bei ungerechtfertigten Drohungen mit "Schufa-Meldungen"!

Zweite Jahr bezahlen ?
Zitat:
Zitat:
Das stimmt nicht. Ein unwirksamer Vertrag wird nicht dadurch wirksam, dass man trotz Unwirksamkeit seine Gegenleistung erbringt. In solchen Fällen leistet man ohne Rechtspflicht/ohne Rechtsgrund und kann sein Geld zurückverlangen. Eine Ausnahme gilt nur dann, wenn man trotz Kenntnis der Nichtschuld zahlt.
Eine Ausnahme gilt nur dann, wenn man trotz Kenntnis der Nichtschuld zahlt.
Leider dachten wir ja alle , dass wir selber Schuld haben. Hätten besser aufpassen müssen
Aber das Geld der ersten Zahlung ist leider weg. Das muss man abschreiben.
Urteil des VIII.*Zivilsenats vom*11.11.2008 -*VIII*ZR*265/07*-

Ich stelle mal die Videos von Katzenjens hier auch noch mal mit ein.

http://www.youtube.com/results?searc...MnRdMek&page=2

Geändert von schnippewippe (31.08.2009 um 02:16 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten