Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2009, 05:46   #5 (permalink)
manafraid
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: "Eure Computer vergiften unsere Kinder"

Jau, die gibbet hier natürlich auch immer noch. In regelmäßigen Abständen werden ja in der Kieler Bucht Bomben, Torpedos, Minen und sogar noch Senfgasgranaten aus dem 1. Weltkrieg freigespült. Da kommen dann amtlich bestellte Sprengstoffexperten.
Aber, das was damals im Wasser an Schrott gesammelt wurde (auch andere Edelmetalle außer Messing und sehr viele Waffen), war das, was nach der Kapitulation oder kurz davor einfach über Bord geworfen wurde, um es nicht in Feindeshand fallen zu lassen. Auch die aus Ostpreußen kommenden Schiffe waren ja überwiegend noch mit Munition vollgestopft, um sich den Rückweg zu sichern. Kurz vor Erreichen des Kieler Hafens haben sie dann alles versenkt, weil die Engländer schon in Kiel waren.

Aber, zurück zu den Computern: Habe kürzlich im Auslandsjournal mal einen Bericht über irgendein bettelarmes Afrikanisches Land gesehen. Da lagen auf einer Fläche, die halb so groß wie ein Fußballfeld war, Computer und Teile davon so herum. Es stolzierten Einheimische dazwischen suchend umher, um sich eigene home-PC´s für ihren Bedarf zusammenzustellen. Das war von Erfolg gekrönt und irgendein Dorfhäuptling meinte, die Leute dort seien sehr froh darüber, daß ständig Nachschub aus den Westeuropäischen Industrieländern dort ankommen würde.

Gruß
manafraid
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten